Kinder
Schnellsuche:
Hauptseite  | Aktuelle Einträge  | Alle Einträge  | Erweiterte Suche
 
Boie, K. (1996). Ich glaube an den Apfel. Oetinger Lesebuch, 13(33), 98–115.
Boie, K., Ächtler, N., & Rox-Helmer, M. (2013). 'Spröde, sperrig, kompliziert'. Ein Gespräch über Möglichkeiten und Grenzen literarischer Gestaltung von historischer Erfahrung. In Lang (Ed.), Zwischen Schweigen und Schreiben. Interdisziplinäre Perspektiven auf zeitgeschichtliche Jugendromane von Kirsten Boie und Gina Mayer. Literarische Leben heute, 3. Frankfurt am Main.
Boie, K. (2006). Vorstellung von Bettina Obrecht. Leser treffen Autoren, , 17–21.
Boie, K. u.a,. (2006). 'Wer sind Sie eigentlich?' Erlebnisse von Autorinnen und Autoren bei Lesungen. In Schneider Hohengehren (Ed.), Leser treffen Autoren. Selbstcharakteristiken, Lesungen; Kirsten Boie, Klaus Kordon, Paul Maar, Mirjam Pressler, Renate Welsh stellen vor: Beate Dölling, Karen-susan Fessel, Rachel van Koij; Anne Maar, Bettina Olbrecht (pp. 152–165). Schriftenreihe der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur Volkach e.V., 35. Baltmannsweiler: Franz, Kurt.
Boie, K., & Tresch, C. (2004). Eine Autorin, die aus dem Vollen schöpft. Buch und Maus. Die Zeitschrift des Schweizerischen Instituts für Kinder- und Jugendmedien, (Heft 2), 18–21.
Boie, K., & Schwan, D. M. (1994). 'Bücher können immer noch Weichen stellen'. Interview mit Kirsten Boie. Bulletin Jugend und Literatur, Jg. 25(Heft 7), 19–22.
Boie, K., & Kögel, C. (1999). Das leidige Problem mit dem Happy-End. Kinderbuchautorin Kirsten Boie über Schwierigkeiten mit ihren Lesern. Süddeutsche Zeitung, Jg. 55(286. 18.11.1999), 13.
Boie, K., & Kochte, E. (2000). 'Wenn das so einfach wäre...' Interview mit Kirsten Boie über Nicht Chicago.Nicht hier. Bulletin Jugend und Literatur, Jg. 52(Heft 2), 18–19.
Boie, K., & Goetsch, M. (2007). 'Gefahrlos Abenteuer erleben'. Spielen und Lernen. Die Zeitschrift für Eltern, Jg. 40(Heft 1), 20–22.
Boie, K., & Diepold, P. (1995). Themen statt Geschichten – Wo bleibt die Poesie. Fundevogel, Jg. 12(Heft 115), 5–16.
Boie, K., & Brix-Henker, S. (1989). Jetzt sind wir nicht mehr höflich und nett miteinander. Oetinger Lesebuch, Jg. 26, 169–171.
Boie, K., & Bernd, C. (2009). Bildung ist eine todsichere Investition. Kirsten Boie setzt sich aktiv für mehr Bildungsgerechtigkeit ein und unterstützt zahlreiche Projekte. LIT, Jg. 35(Heft 2), 12–13.
Boie, K. (2008). 'Ich möchte, daß Kinderliteratur ernst genommen wird'. Welt des Kindes, Jg. 86(Heft 53), 46–47.
Boie, K. (2008). Drei Gründe für die Freude über den großen Preis. Volkacher Bote. Zeitschrift der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur, Jg. 28(Heft 89), 7–8.
Boie, K. (2008). Aus der Sicht einer Kinderbuchautorin. Grundschule Deutsch, Jg. 5(Heft 15), 18–20.
Boie, K. (2007). So leben zu können! Eine Hommage an Astrid Lindgren und an eine heile Welt. DU, Jg. 60(Heft 780), 24–31.
Boie, K. (2007). Plädoyer für kindgemäße Bücher. JULIT, 33. Jg.(Heft 42), 34–36.
Boie, K. (2007). MENSCHEN-Fragebogen: Kirsten Boie. Börsenblatt für den deutschen Buchhandel, Jg. 174(Heft 34), 32.
Boie, K. (2013). Nix wie weg! Hamburg: Jumbo.
Boie, K. (2013). Nix wie weg! Hamburg: Oetinger.